“Scho schee im Gesäuse” – das dachten wir uns und verbrachten ein Wochenende in dem in der Steiermark gelegenen Nationalpark. Perfekt zwischen unseren beiden Standorten Wien und Klagenfurt gelegen, trafen sich die Mitglieder beider Standorte vom 18. – 20. September in einer Hütte, um gemeinsam an den verschiedensten Themen zu arbeiten. Behandelt wurden unter anderem die Unternehmensstrategie für das nächste Semester, die Planung der Recruitingphase und des Assessment Centers. Darüber hinaus fand eine Einführungsschulung in das Thema Business Intelligence statt.

Aber auch das Teambuilding kam an diesem Wochenende nicht zu kurz! Zusätzlich zu den vorbereiteten Kennenlernspielen, haben aber auch die Features unserer Location, wie zum Beispiel die Sauna, der Teich oder der Tischtennistisch zu einer guten Balance zwischen Arbeit und Spaß beigetragen. Den Freitag nutzten wir zum Ankommen und zum gemeinsamen Einkaufen. Am Samstagvormittag starteten wir dann mit der ersten Working-Session, welche mit einem leckeren Mittagessen dank unseres Kochteams beendet wurde. Nach unserer Working-Session am Nachmittag ließen wir den Abend mit Lagerfeuer, Stockbrot und Marshmallows ausklingen. Abgeschlossen wurde das Wochenende mit konkret definierten Zielen für das nächste Semester.

Das Wochenende hat unser Team nochmal verstärkt zusammengeschweißt und wir gehen nun gestärkt in die nächsten Projekte! Anbei findet ihr ein paar Impressionen, was unseren Teammitgliedern von diesem großartigen Wochenende in Erinnerung bleiben wird. Wir freuen uns schon sehr aufs nächste! 😊

  • Sam (Hund von Klagenfurt’s Head of Marketing Fiona)
  • Das Singen und Tanzen in der Küche
  • Das Team und die witzigen Momente
  • Die tolle Stimmung, die tolle Atmosphäre, die tollen Menschen
  • UniDog und SugarCubes!
  • Das Jagdspiel und die tollen Gespräche
  • Die Sauna und das anschließende Schwimmen im Teich
  • Die tolle Dynamik und der Teamgeist. Das fand ich sehr motivierend und hat mich angespornt noch mehr zu leisten, weil man weiß wofür man es macht!

geschrieben von Lisa Deinhard, B.Sc.