UNSERE GESCHICHTE

Die Idee des studentischen Beratungsunternehmens kommt aus Frankreich, wo 1967 von der französischen ESSEC die erste derartige Organisation gegründet wurde.

 

1989 wurde uniforce von Stefan Klestil, dem Sohn des damaligen Bundespräsidenten Thomas Klestil, gegründet. Seither haben mehr als 600 Studierende während ihrer Studienzeit bei uniforce mitgearbeitet. Das Büro befindet sich seit der Gründung in der Industriellenvereinigung im 3. Bezirk in Wien.

 

Nach einem überaus erfolgreichen Jahr wurde 2001 der Verein uniforce in die uniforce Consulting GmbH umgewandelt. Es handelt sich um die einzige Junior Enterprise, die in Wien als GmbH operiert.

Der Standort Klagenfurt kam 2014 dazu und hat seit 2018 ein neues Büro im Lakeside Park neben der Alpen-Adria Universität.

Was ist eine Junior Enterprise?

Gegründet wurden die studentischen Beratungsunternehmen, um Studenten die Möglichkeit zu geben, neben dem Studium Praxiserfahrungen zu sammeln, unternehmerisches Denken und Handeln zu vermitteln und soziale Kompetenz zu lernen. Aus Sicht von Unternehmen ist es vor allem der, verglichen mit großen Beratungen, relativ niedrige Preis, der die Junior Enterprises interessant macht. 

Das Netzwerk der studentischen Beratungsunternehmen erstreckt sich heute über die ganze Welt. Seit 1992 koordiniert unter anderem der Dachverband JADE – European Confederation of Junior Enterprises die Zusammenarbeit der europäischen studentischen Beratungsunternehmen. Das europäische Netzwerk umfasst ca. 30.000 Studenten. Der österreichische Ableger JADE Austria umfasst fünf studentische Beratungsunternehmen. 

Weiterentwicklung des uniforce Logos

uniforce Consulting GmbH 2019 © All Rights Reserved

Allgemein

Kontakt

WIEN

Am Heumarkt 12, 1030, Wien

Österreich
 

KLAGENFURT
Lakeside B03a, 9020, Klagenfurt

Österreich

+43 (0) 720 73 68 82
office@uniforce.at
www.uniforce.at

  • Facebook Icon
  • LinkedIn Icon
  • Instagram Icon
  • YouTube Icon